Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
 
 

Nordisches auf der GlobeBoot

(c) L. Gruda

Besuchen Sie KULTURHUS BERLN am 29. und 30. April am Wannsee und feiern Sie mit uns Finnlands 100-jährige Unabhängigkeit

Die Finnen erlangten ihre Unabhängigkeit am 6. Dezember 1917. Das Land feiert sein 100. Jubiläumsjahr nicht nur daheim, sondern rund um den Globus mit unzähligen Veranstaltungen. Deshalb setzt auch KULTURHUS BERLIN diesen Schwerpunkt an unserem nordisch geschmückten Info-Zelt auf der GlobeBoot 2017 am Strandbad Wannsee. Allen Outdoor-Begeisterten vor Ort möchten wir etwas Einblick gewähren durch beispielsweise Rätsel, Mini-Sprachkurs oder Kulinarisches. Unsere Erzählerin Ilka Sonntag wird Sie in die finnische Märchen- und Sagenwelt entführen, wenn sie an beiden Tagen jeweils um 13, 14 und 15 Uhr erzählt.

Wo? Wannseebadweg 25, 14129 Berlin

>>Weitere Informationen finden Sie hier.

Stadtrundgang

"Säufer, Künstler und Gelehrte - Nordeuropäer in Berlin"

Der Norden war Mode auf den Berliner Boulevards in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wann immer Skandinavier hier zu Besuch waren, sorgten sie im Kulturleben der Stadt für Furore. Auf unserem Rundgang am 21. Mai 2017 vom Berliner Dom über den Gendarmenmarkt bis zum Brandenburger Tor treffen Sie berühmte Berlin-Besucher wie H.C. Andersen und Jenny Lind, August Strindberg und Edvard Munch. Entlang erhaltener Gebäude und Spuren führen wir Sie durch Tagebucheinträge, Briefe und Originaltexte und gestatten Ihnen einen Blick durch das Schlüsselloch der Berliner Kulturgeschichte.

>> Ausführliche Informationen

KULTURHUS BERLIN verlost:

(c) farbfilm verleih

Zwei Freikarten für den Kinofilm ROSEMARI und einen "Fettnäpfchenführer Norwegen" vom Conbook Verlag.

ROSEMARI ab 25. Mai im Kino

R: Sara Johnsen | NO/DK/DE 2017 | 95 Min. | Mit Ruby Dagnall, Tuva Novotny, Laila Goody, Tommy Kenter, Helga Guren, Petter Width u.a.

Während Unn Toves Hochzeit kommt ein Baby zur Welt, die Braut findet es und übergibt es den Behörden. 16 Jahre später: Rosemari, das Baby von damals, ist auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter und hofft, diese in Unn Tove zu finden. Gemeinsam erfahren die beiden von einer hemmungslosen und doch gescheiterten Liebe und stoßen auf Rosemaris Mutter...

Unsere Frage: In welchen Ländern wurde ROSEMARI gedreht?

Ihre Antwort senden Sie bitte bis zum 25. Mai an info (at) kulturhus-berlin.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen, und wir wünschen Ihnen viel Glück!

INTERVIEW

(c) Thomas Busk

Die phantastische Geschichte eines vergessenen Genies 


Der Däne Morten Brask hat ein Buch über den intelligentesten Menschen der Welt geschrieben. „Das perfekte Leben des William Sidis“ ist sein erster Roman, der ins Deutsche übersetzt wurde. 1970 geboren, wuchs Brask in Kopenhagen auf. Er studierte Filmwissenschaften und Geschichte an der Universität Kopenhagen und hat in Dänemark mehrere Bücher veröffentlicht. Mit dem Autor sprach Ulrike Schulz.

Lesung im Felleshus am 25. April, 19.30 Uhr (Nordische Botschaften Felleshus | Rauchstraße 1| 10787 Berlin)

Das Interview lesen Sie hier.

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Aktualisierte Seiten

    Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de